Neues Sprecher:innen-Team gewählt

Pressemitteilung veröffentlicht am 7. Dezember 2023

Auf seiner Sitzung am 26.11.23 in Hannover hat der Betroffenenrat Nord ein neues Sprecherteam gewählt. Laut Geschäftsordnung des Betroffenenrat Nord muss alle 1,5 Jahre das Sprecherteam neu gewählt werden.

Das neue Sprecherteam des Betroffenenrat Nord sind: Ilona Düing, Raphael Ohlms und Norbert Thewes. Die Wahl für alle drei Kanditat:innen erfolgte einstimmig.
Der Betroffenenrat besteht aus 9 Mitgliedern aus allen drei Bistümern, drei Frauen und sechs Männer. Die Besonderheit des Betroffenenrat Nord besteht darin, dass auch Angehörige von Betroffenen sexualisierter Gewalt im Raum der katholischen Kirche Mitglieder im Rat sein können.

Der Rat hat die Aufgabe, die Weiterentwicklung des Umgangs mit sexualisierter Gewalt in der Metropolie Hamburg durch regelmäßige und kontinuierliche Begleitung in den diözesanen und überdiözesanen Aufarbeitungsprozessen oder vergleichbarer Projekte sicher zu stellen. Der Betroffenenrat gibt dazu seine Expertise aus Betroffenensicht ein.

Außerdem gibt der Betroffenenrat Stellungnahmen gegenüber den Bistümern ab, die die Interessen und Rechte der Betroffenen betreffen. Zudem kümmert sich der Rat um Vernetzung von Betroffenen. Der Betroffenenrat Nord hat dazu ein Betroffenenforum ins Leben gerufen, in dem sich in regelmäßigen Abständen Betroffene aus allen drei Bistümern online (später auch in Präsenz) treffen und Gedanken und Ideen austauschen. Auch können dann Wünsche und Anliegen an den Rat geäußert werden.

Bei dem Treffen in Hannover wurden neue AG’s gebildet, die sich mit Arbeitsaufgaben für das kommend Jahr vorbereitend befassen.

Mit freundlichen Grüßen
Ilona Düing, Raphael Ohlms und Norbert Thewes

Kontakt zum Betroffenenrat Nord

Ilona Düing, Raphael Ohlms, Norbert Thewes

sprecherteam@betroffenenrat-nord.de

Nach oben scrollen
Skip to content